Schloss_Mainau_Wappentafel.jpg
STALU_PA_362_3.jpg
previous arrow
next arrow
 

Zentralschweizerische Gesellschaft für Familienforschung

 

Referat von Friedrich Schmid, Einsiedeln

Samstag, 26. März 2022, 14.00 Uhr

EmmeneggAnlass zum Referat über die Familie Emmenegger gab zunächst das Sichten, Zusammenstellen und intensive Ergänzen des Materials von Josef Wocher-Wey. Das Interesse des Referenten galt nicht so sehr der frühesten Zeit, hier wird das Vorliegende präsentiert und kommentiert. Vielmehr sollten heute lebende Emmenegger ihren Platz finden im Wirrwarr der Generationenfolgen. Es sollte klar werden, wie die Emmenegger-Linien der Nesslewänger, Rohrmüller, Göier oder Pfläger, der Leute im Büelgade, Lindebüel, Geismatte, Grossbüel, in Romoos, Menznau  etc. verlaufen, auch die der Auswanderer in der entfernteren Schweiz, im Elsass oder im Schwäbischen. Selbstverständlich haben auch Geschichten über Menschen und Orte ihren Platz.

Referatsbesucher können auch Einblick nehmen in meine Datei.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen im Vortragslokal in der Universität Luzern.

Wir dürfen nur Leute mit gültigem Covid-Zertifikat (voraussichtlich 2G) einlassen, zudem gilt Masken-Pflicht: Wir bitten Sie dringend, diese öffentliche Vorgabe zu beachten. Ebenso sollte jedermann ein Ausweispapier dabei haben.
Beachten Sie bitte die zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Corona-Vorschriften: Bei unseren Referaten und Veranstaltungen halten wir uns an die Massnahmen und Verordnungen des Bundes und an die Hausregeln der Universität Luzern.