Schloss_Mainau_Wappentafel.jpg
STALU_PA_362_3.jpg
previous arrow
next arrow
 

Zentralschweizerische Gesellschaft für Familienforschung

 

Referat von Markus Lischer, Luzern

Samstag, 23. April 2022, 14.00 Uhr

FelsbergMöglicherweise kennen Sie das Schulhaus Felsberg in Luzern. An diesem Ort stand über fast 100 Jahre eine Pension mit bis zu 150 Betten. Sie umfasste ein Dutzend Gebäude, von denen heute nur noch zwei vorhanden sind. Zahlreiche Gäste aus der ganzen Welt logierten in der Pension, deren Entstehung mit der Öffnung der Stadt Luzern für die grosse Welt des Tourismus einherging.
Am Anfang der Pension Felsberg steht der Dampfschiffkapitän Friedrich Alexander Pietzcker. Er und seine Söhne bieten eine spannende, wenn auch etwas komplizierte Lebensgeschichte. Aber nicht er, sondern seine Frau, seine Schwiegertochter und die Enkelinnen führten bis 1943 die Pension.
Die Gäste sind abgereist, die Mitarbeitenden braucht es nicht mehr. Von der Pension sieht man kaum noch etwas, der Familienname Pietzcker ist verschwunden, ein Hotelarchiv gibt es nicht - trotzdem lässt sich vieles rekonstruieren.

Diese Spurensuche ist Teil des Referats und schlussendlich auch die Frage, wie man ein solches über Jahre wachsendes Mosaik präsentieren kann.
Übrigens: Sie dürfen unter der Adresse https://archivinfo.ch/felsberg/ auch schon vorher in der Materialsammlung stöbern.

Auch Gäste sind stets gerne willkommen im Vortragslokal in der Universität Luzern.

Wir dürfen nur Leute mit gültigem Covid-Zertifikat (voraussichtlich 2G) einlassen, zudem gilt Masken-Pflicht: Wir bitten Sie dringend, diese öffentliche Vorgabe zu beachten. Ebenso sollte jedermann ein Ausweispapier dabei haben.
Beachten Sie bitte die zum Veranstaltungszeitpunkt geltenden Corona-Vorschriften: Bei unseren Referaten und Veranstaltungen halten wir uns an die Massnahmen und Verordnungen des Bundes und an die Hausregeln der Universität Luzern.